Zwischenfrucht / Greening 2020

|   Aktuelles vor Ort

Je nach Anbaustrategie steht nach der Ernte die Planung der Zwischenfrüchte an. Neben der Bodenbearbeitung, die eine gute Durchwurzelung gewährleisten soll, ist eine ausreichende Vegetationszeit für die Zwischenfrüchte relevant. Eine Zwischenfrucht sollte dabei nicht nur ökologische Vorteile bringen, sondern in erster Linie den Ertrag und die Qualität der Folgefrucht fördern. Zwischenfrüchte bieten u.a. auch eine spannende Möglichkeit, Krankheiten und Schädlinge einzudämmen und die Bodenstruktur deutlich zu verbessern! Außerdem können Stickstoffverlagerungen in tiefere Bodenschichten reduziert werden.

Ihren EU-Antrag haben Sie eingereicht, somit steht auch die Entscheidung, ob und wie viele Zwischenfrüchte für die ökologischen Vorrangflächen angebaut werden müssen. Dafür haben wir verschiedene Zwischenfruchtmischungen für alle Folgefrüchte auf unseren Lägern.

Natürlich bevorraten wir aber auch verschiedenste Einzelkomponenten im Zwischenfruchtbereich 

Sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

Back